DMT-FP9000E

  • Konventionelle Detektions- und Löschstation
  • 2 Extinktionslinien und 1 konventionelle Erfassungszone
  • 2 Sirenen-Ausgang
  • Mehrere konfigurierbare Relais- und Open-Collector-Ausgänge
  • Mehrere Eingänge für Drucktastentypen
  • LCD-Bildschirm und erweiterte Programmiermenüs
  • Beschreibung
  • Spezifikationen
  • Inhalt
  • Downloads
  • DMTECH
  • Konventionelle Detektions- und Löschstation
  • 2 Extinktionslinien
  • 1 konventioneller Brandmeldebereich
  • Zonenübergreifende Verbindung von 2 Detektordrähten im Überflutungsbereich
  • Mehrere Eingänge für Drucktastentypen
  • 2 unabhängige Ausgänge der Sirene
  • 2 hilfsalarm- und Fehlerausgänge
  • 2 konfigurierbare Relaisausgänge
  • 4 konfigurierbare Open-Collector-Ausgänge
  • Kapazität für 2 Batterien von 12V
  • Zugriffsebenen 4
  • LCD-Display für erweiterte Programmierung über das Menü
Hauptstromversorgung Schaltnetzteil 110-252V AC 50-60 Hz 55W max.
Sekundärstromversorgung 2 Batterien 12VDC (bis zu 7.2 Ah). Gewährleistet eine Mindestdauer von 72 Stunden.
Anzahl der Nebenstellenleitungen 2 leitungen mit Querverbindung
Anzahl der Erfassungszonen 1 konventionelle Zone, bis zu 30 Detektoren pro Zone.
Tasten-Eingänge Manuell, Halten, Wahlmodus, EIN/AUS-Brand und Niederdruck.
Sirenenausgänge 2 Sirenenausgänge 24VDC. Unabhängige und überwachte Open-Collector-Ausgänge
Relaisausgänge 4 Relaisausgänge: [VAR%] Alarmausgang, 1 Fehlerausgang und 1 konfigurierbare Relaisausgänge. Alle unterstützen 30VDC 3A max.
Open-Kollektor-Ausgänge 4 Aussgang
Leitungsende-Widerstand Bereiche, die durch den Leitungsende-Widerstand vollständig überwacht werden (4.7K)
Hilfsausgangsspannung 24VDC. Geschützt durch rücksetzbare elektronische Sicherung 1A
Schutzindex IP30
Temperatur -5ºC~+40ºC
Material und Farbe ABS, Color: Weiss
Abmessungen 310 x 240 x 80 mm
Gewicht 1,3Kg
Empfohlenes Kabel Feuerkabel mit einem Mindestquerschnitt von 1.0mm (18AWG).
  • Löschstation
  • Batteriekabel
  • Sicherung
  • Abschlusswiderstände

alt